HANDLE AUCH DU DEN FOREX-MARKT ERFOLGREICH

MIT DEM FOREXBULL!

Neben dem Schwerpunkt Devisen/FOREX/Währungen – Signale auch für Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptos in Verbindung automatischer Prognosen mit täglich neuen Handelsempfehlungen erhalten. Dank einer Künstlichen Intelligenz (KI) ist der ForexBull DEIN täglicher Chancen-Finder.

Dabei kannst Du mit Zeitersparnis und ohne Fallstricke von Emotionen an den Finanzmärkten navigieren! Die KI vom ForexBull bietet Dir, als eigenständige Software-Lösung, eine einzigartige Mustererkennung mit der Angabe des Tageshochs, -tiefs und Schlussstands. Dies in Kombination mit weiteren handelsunterstützenden Tools wie dem exklusiven Handelsroboter (ExpertAdvisor/EA) und/oder dem Screener zur Trendvisualisierung mit dem MetaTrader.

WAS DU SUCHST!

Du suchst tägliche Handelsideen?
Du bist auf der Suche nach täglich neuen Signalen, zur Umsetzung für bspw. Aktien aus dem DAX & DowJones, Indizes wie DAX, Nasdaq100, S&P500, GOLD, KRYPTOs und Devisen?
Deine Lösung: Der ForexBull liefert Dir täglich neue Chancen im Kontext der statistischen Vergangenheit und einer Künstlichen Intelligenz der besonderen Art.

Du suchst den Erfolg an den Märkten?
Du willst Unklarheiten auflösen und Deine persönliche Performance nachhaltig stützen?
Deine Lösung: Durch die Nutzung historischer Daten kreiert der ForexBull den buchstäblichen Blick in die Kristallkugel des Tages.

Du willst Zeit sparen?
Du möchtest Features und Tools zur Handelsunterstützung wie sie die Profis nutzen und verwenden?
Deine Lösung: Von der Signal-Ampel des ForexBull Trend-Screeners bis zum Handelsroboter (Expert-Advisor/EA) zur automatischen Umsetzung der Signale im MetaTrader4/5 bieten wir Dir ein umfassendes Handelserlebnis.

PERFORMANCE

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Du siehst hier den Performance-Verlauf, nach dem für 2022 persönlich definierten Regelwerk, vom 10.01.2022 bis 30.06.2022*. Mehr zur praktischen Anwendung erfährst Du ab dem Advanced-Paket im täglichen Morning Briefing zwischen 07-08 Uhr per Email. Auf dem GodmodeTrader.de bzw. der dortigen Startseite gibt es zudem unregelmäßige Veröffentlichungen. Zur Übersicht vergangener Beiträge, einfach direkt HIER mit nur einem Klick die Seite besuchen!

Abschließende Bemerkung: Es wird, bei diesem hier öffentlich einsehbaren Account, stets mit einem Risiko von nur 0,3 % je Trade im Durchschnitt gehandelt. Dabei gilt der Grundsatz, je mehr Risiko man tendenziell einsetzt, desto mehr Rendite ist rein potenziell möglich. Die Risikominimierung steht bei uns allerdings im Fokus. Was ein zusammenhängender/maximaler Rückschlag (DrawDown) von aktuell nur -2,87 %, im Kontext der erreichten Rendite von +13,17 %, eindrucksvoll unterstreicht!

* Vergangene Performance ist kein Indikator für eine zukünftige Wertentwicklung. Dieser Account wird bei unserem Broker JFD gehandelt.

WAS KUNDEN SAGEN:

Schlimm, Niklas

Als ich mit dem Trading begonnen habe, dachte ich, dass ich das schon allein hinbekomme. Nach ein paar Monaten musste ich jede Menge Verluste akzeptieren. Daraufhin habe ich mich der ForexBull-Community angeschlossen. Wenn man den Forex Bull abonniert, bekommt man eine Reihe von Tools an die Hand. Dazu gehört unter anderem ein Trading-Template, ein Trend-Screener und ein Expert-Advisor. Weiterhin gibt es ein Morning Briefing, wo man lernt, wie professionelle Trader die Märkte bewerten. Heute bin ich seit Monaten profitabel und kann sagen, dass ich dort einen Einblick bekommen habe, wie professionelles Trading funktioniert.

Niklas Schlimm

Forexbull-Nutzer

Hofschneider Peter, Wien

Liebes Team,
ein echtes Lob an Euch. Das Template und der Forexbull vereinen Trading und Genauigkeit in einem. Ich habe schon mehrere EAs bzw. Templates getestet. Keines kam so genau hin wie das Ihrige.
Bis jetzt konnte ich 68 % Gewinnsteigerung seit Jahresbeginn erreichen. Vor allem hilft mir das Template Ziele und Take Profits zu erreichen bzw. vorher korrekt festzulegen.
Ich bin von Ihrem Produkt Forexbull echt begeistert. Das Tool ist fixer Bestandteil meiner Tradingstrategien.
Danke. Bitte weiter machen mit dem tollen Service.
Grüße aus Wien
Hofschneider Peter

Peter Hofschneider

Forexbull-Nutzer

WIE FUNKTIONIERT´S?

  • Nach Bestellung den Download-Link für die eigenständige Software erhalten und die Installation vornehmen
  • Forex-Signale ab 23 Uhr für den nächsten Handelstag erhalten (ergänzend Aktien, Indizes, Rohstoffe und Kryptos)
  • Mit dem eigenen Szenario die besten Chancen filtern
  • Die aussichtsreichsten Signale mit dem MetaTrader oder anderer Broker-Software handeln

    Finde Unterstützung mit hilfreichen und exklusiv für
    den ForexBull entwickelten Tools vom Template bis EA

      • Handelsroboter (Expert-Advisor für MT4 & MT5)
      • Template (autom. Chartvorlage für den MetaTrader4)
      • Trend-Screener (dient zur Visualisierung der Signale & vereinfachten Darstellung via Ampel von intakten Trends)
      • Alle Tools gemeinsam vereint im Expert-Paket – hier!

    Beispiel am Währungspaar GBP/CHF vom 27.09.2021

    – Long-Setup im ForexBull
    – Trend-Screener auf Grün
    – Einstellungen der Parameter für den Handelsroboter:
    „All dies wird vollautomatisch ausgeführt – freie Zeit für Dich!“
    1. Einstieg bei Anstieg über die Asia-Range (23-8 Uhr MEZ)
    2. Stopp-Loss Unterkannte der Asia-Range
    3. Take-Profit nach +1R (Risiko des Stopp-Loss)
    4. Automatische Schließung des Trades um 21 Uhr
    5. Automatische Streichung der Order bei Unterschreiten
    der Asia-Range

    FEATURES

    Der ForexBull bietet Dir eine einzigartige Patternanalyse für die Währungsmärkte sowie
    Aktien, Rohstoffe, Indizes und sogar den Kryptos.

    VEKTORANALYSE

    ForexBull-Analysen basieren auf der Vectoranalyse. Diese ermittelt einzigartige Pattern in jeder Währung statt nach Standardpattern zu suchen.

    TOOLS

    Zahlreiche Analysetools unterstützen die Patternanalyse: Korrelationsmatrix, Wochenstatistik, Momentumwächter, Saisonalität und andere…

    KRISTALLKUGEL

    In der Kristallkugel werden die Analysen vieler Werte mit verschiedenen Prognosehorizonten übersichtlich auf einen Blick dargestellt.

    VEKTORANALYSE

    ForexBull-Analysen basieren auf der Vectoranalyse. Diese ermittelt einzigartige Pattern in jeder Währung statt nach Standardpattern zu suchen.

    TOOLS

    Zahlreiche Analysetools unterstützen die Patternanalyse: Korrelationsmatrix, Wochenstatistik, Momentumwächter, Saisonalität und andere…

    KRISTALLKUGEL

    In der Kristallkugel werden die Analysen vieler Werte mit verschiedenen Prognosehorizonten übersichtlich auf einen Blick dargestellt.

    SAISONALITÄT

    Präzise saisonale Analysen als perfekte Ergänzung zur Patternanalyse.

    KORRELATIONSMATRIX

    Im Überblick: Die Abhängigkeiten der Währungen untereinander.

    NEWS

    Neben allen Analysen ist es wichtig, die aktuellen Nachrichten im Auge zu behalten.

    SAISONALITÄT

    Präzise saisonale Analysen als perfekte Ergänzung zur Patternanalyse.

    KORRELATIONSMATRIX

    Im Überblick: Die Abhängigkeiten der Währungen untereinander.

    NEWS

    Neben allen Analysen ist es wichtig, die aktuellen Nachrichten im Auge zu behalten.

    12 Möglichkeiten zur freien Auswahl

    BASIC
    monatlich
    ab 29,90 EUR
    1 Produktpaket mit
    3 Laufzeitvarianten
    ForexBull-Analysen basierend auf der Fuzzy-/Vectoranalyse
    Ermittelt einzigartige Pattern
    Unterstützt durch Künstliche Intelligenz
    Statistischer Vorteil wie bei Hedgefonds
    Mehr erfahren
    EXPERT
    monatlich
    ab 59,90 EUR
    1 Produktpaket mit
    3 Laufzeitvarianten
    Das Advanced-Paket mit allen Features (all-in-ONE)
    Handelsroboter (Expert-Advisor)
    Template
    Trend-Screener!
    Mehr erfahren

    WEBINARE

    Nachfolgend findest Du die Möglichkeit der kostenfreien Anmeldung, um den Umgang mit den Tools hautnah kennenzulernen.

    Siehe hier frühere Aufzeichnungen zum Einführungs- und Fortgeschrittenen-Workshop:

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    HÄUFIGE FRAGEN / FAQ

    Für Deine individuellen Fragen steht Dir unser persönlicher Service zur Verfügung. Bitte prüfe aber zunächst, ob Deine Frage auf dieser Seite vielleicht bereits beantwortet wird.

    E-Mail-Versand bitte an beide Adressen: info@ta4you.com & b.mormann@jfdbrokers.com

    Ist der ForexBull ein Chartprogramm?

    Antwort: Du siehst zwar Charts der von Dir ausgewählten Märkte, aber diese dienen lediglich als Nebeninformation. Die eigentlichen Informationen sind Prognosefenster enthalten. Der ForexBull ist ein selbstlernendes Analyseprogramm zur automatischen Identifikation von wiederkehrenden Chartkonstellationen eines Wertes.

    Ist der ForexBull eine Blackbox - wie funktioniert dieses Tool?

    Antwort: Das Funktionsprinzip ist kein Geheimnis und lässt sich einfach beschreiben. Der ForexBull kennt zunächst keine vorgegebenen Candlestick-Pattern, bekannte Chartmuster oder ähnliches spielen überhaupt keine Rolle. Das Programm arbeitet auf einer statistischen Basis wie folgt: Die aktuelle Chartsituation (d.h. die aktuellen letzten Bars) werden als Pattern deklariert. Dann geht der ForexBull durch die gesamte verfügbare Historie und vergleicht dieses Pattern mit ähnlichen Chartkonstellationen in der Vergangenheit. Die dort jeweils nachfolgenden Bars werden statistisch ausgewertet.

    Kann ich die ermittelten Formationen/Pattern sehen?

    Antwort: Im großen Prognosefenster findest Du wiederum in dem kleinen Chart unten links das oder die ermittelten Pattern (in Grün). In weiß erscheint die Prognose als einzelner Bar für den Tagesverkauf und rechts daneben finden sich die exakten Details zur Prognose wie die ermittelte Trefferquote, Patternhäufigkeit, das Hoch, Tief und schließlich der Schlusskurs und die prozentuale Erwartung des Tages.

    Ab wieviel "Prozent/Trefferquote" und "Counts/Häufigkeit" sollte ich das Signal verwenden?

    Antwort: Bei der Auswahl von Signalen kommt es auf die gesunde Mischung von Signalhäufigkeit und Prozentsatz an. Ein Pattern, welches in der gesamten Vergangenheit erst zweimal vorkam, mit einer Trefferquote von 100 %, ist sicher weniger aussagefähig wie ein Pattern, welches 100mal auftrat und 70 % Trefferquote erzielte.

    Wie oft generiert der ForexBull die Handelsempfehlungen?

    Antwort: Der ForexBull analysiert täglich die ausgewählten Asset-Klassen und zeigt Dir die erfolgversprechende Formationen/Pattern an.

    Warum gibt es keine Möglichkeiten im Chart des Tools zu zeichnen?

    Antwort: Die Künstliche Intelligenz des ForexBull konzentriert sich auf seine eigentliche Aufgabe: Die Ermittlung und Analyse von Chartformationen. Daraus werden die Tendenzen und Prognosen abgeleitet. Du erhälst also Informationen, die ein normales Chartprogramm nicht bieten kann. Ein Chart ist deshalb eigentlich gar nicht nötig. Er wird nur zur Orientierung angezeigt.

    Welche Preis- und Kursdaten benötige ich für den Betrieb des Programms?

    Antwort: Du benötigst keinerlei zusätzliche Kursdaten. Der ForexBull lädt alle notwendigen Kurshistorien automatisch, es ist keine Konfiguration notwendig. Je nach Wert kann die Historie mehrere Jahrzehnte zurückreichen.

    Kann das Programm als Plugin für andere Chartprogramme genutzt werden?

    Antwort: Nein. Der ForexBull ist ein eigenständiges Programm mit eigener Kursversorgung, welches völlig unabhängig von anderen Chartprogrammen arbeitet.

    Kann ich die Tools auch auf meinem Tablet oder IPad nutzen?

    Nein, dies ist aktuell für mobile Endgeräte noch nicht möglich. Für den ForexBull selbst mit den tagesaktuellen Signalen ist allerdings eine mobile Web-Lösung geplant.

    Was kostet ForexBull?
    Antwort: Es gibt 12 verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Laufzeitvarianten und Preisen von 29,90 bis 59,90 EUR (incl. 19% MwSt.) auf mtl. Basis – erfahre hier mehr!
    Ich möchte den ForexBull auf einem zweiten Computer installieren und betreiben. Ist das möglich?

    Antwort: Ja. Installiere den ForexBull auf beliebig vielen Rechnern. Beachte hierbei jedoch, dass Du dich mit dem Login nicht auf mehreren Systemen gleichzeitig anmelden kannst. Es ist dementsprechend eine Einzelplatz-Lizenz.

    Welche Zahlungsarten gibt es?
    Antwort: Die Zahlungsabwicklung übernimmt der Dienstleister share*it! für uns, Du kannst dort innerhalb von wenigen Minuten ein kostenloses Benutzerkonto einrichten. Es stehen 1. Zahlung per Kreditkarte, 2. Zahlung per Rechnung und 3. Zahlung per Lastschrift zur Verfügung. Alle Einzelheiten über share*it! erfährst Du hier.
    Wo finde ich die AGB?

    Die AGB kannst Du hier einsehen.

    Wie kann ich mein Abonnement kündigen?

    UNSER TEAM

    Stefan Burkhard (Entwickler ForexBull)

    Stefan Burkard ist Diplom-Ingenieur der Informatik mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung, Prozessmess- und Regeltechnik. Von 1993 bis 1996 war er an der Fachhochschule Bielefeld (Deutschland) tätig, wo er das Projekt „Neue Technologien in der Elektromobilität“ verantwortete. Er arbeitete fünf Jahre lang als Softwareentwickler für die deutsche Telekom, wo er Client-Frontends und serverbasierte Kommunikationssteuerung und Big-Data-Verarbeitung entwickelte. Überdies entwickelte er mehrere Business-Software-Projekte für die Finanzindustrie mit den Schwerpunkten Data Mining und Machine Learning. Seit 2003 CTO von Spring Techno, verantwortet er IT- und Software-Projekte. Diese Projekte umfassen die Bereiche Server-, Client- und mobile Anwendungsentwicklung (wie u.a. Datenverarbeitung, Darstellung, Visualisierung und Schnittstellen) sowie Software-Hardware-Kommunikation (Internet der Dinge).

    Holger Arndt

    Holger Arndt ist Managing Director bei Spring Techno mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in internationalen F&E-Projekten. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Mustererkennung, „machine learning“, Entwicklung von Handelssystemen und visual analytics. Für Spring Techno entwarf er das Konzept „three-dimensional media interfaces“. Er ist Autor mehrerer Publikationen über Finanzmarktanalysen zum Thema Aktien- und Terminmarkthandel, basierend auf Musterklassifikationen. Er ist Co-Autor eines Buches über technische Marktanalyse und mechanischen Handel (Erfolgreich mit eigenen Handelssystemen – Finanzbuchverlag 2005). Er entwickelte auch algorithmenbasierte automatisierte Handelsstrategien für Hedgefonds und Broker. Er war Gastdozent an der Technischen Universität Stettin (Polen) und implementierte ein proprietäres Börsenanalysesystem für wissenschaftliche Lehrzwecke. 2002 erwarb er den M.Sc. beim Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim. Bevor er Spring Techno mitbegründete, arbeitete er beim Deutschen Fernsehen (MDR) als Redakteur für wissenschaftliche und kulturelle Themen. Derzeit ist er an den Horizon 2020-Projekten INFORE und SmartDataLake sowie am PENTA-Projekt SERENE_IoT beteiligt. Bei Spring Techno verantwortet er die Produkt- und Geschäftsentwicklung sowie das Management nationaler und europäischer Projekte.

    Christian Kämmerer

    Als Betriebswirt in Finanzwirtschaft und Certified Financial Technician II (CFTe) ist Christian Kämmerer seit mehr als 15 Jahren im Bereich der Technischen Analyse und des Tradings tätig. 2008 gründete er den Webdienst TA4YOU und widmete sich, neben der charttechnischen Auswertung sowie redaktionellen Beiträgen für diverse Internetportale, im Schwerpunkt dem aktiven Devisenhandel. Seit Juni 2013 ist Christian Kämmerer zudem als „Head of Research & Analysis Germany“ bei JFD tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld durch seine neue Funktion als „Head of German Speaking Markets“. Mit der seit 2021 erfolgten Wiederaufnahme des Rainbow-Tradings und dem anvisierten Start des Duos „boersenbullen“, ist es eines seiner erklärten Ziele, die Mystik rund um die Finanzmärkte und des Tradings für jeden greifbar zu machen. Der seit vielen Jahren im Einsatz befindliche ForexBull nimmt hierbei eine zentrale Rolle ein.

    Bernd Mormann

    Seit Anfang der 90iger Jahre an den Finanzmärkten aktiv, arbeitete Bernd Mormann viele Jahre sowohl für eine Unternehmensberatung im Asset Management als auch im Anschluss bei diversen Fondsgesellschaften im Bereich der Performance- und Risikoanalyse. Seit dem Jahr 2014 investiert und tradet er im Eigenhandel. Sein Augenmerk liegt hierbei im Intradayhandel vorzugsweise auf automatisierten Systemen. Im Swingtrading wird jedoch der diskretionäre Ansatz bevorzugt. Seit März 2020 unterstützt er das TA4YOU-Team mit seiner Expertise und der Betreuung diverser Projekte. Der ForexBull stellt dabei eines seiner Schwerpunkte dar, da bspw. die Entwicklung des Handelsroboters (Expert-Advisors) sowie die Integration des Screeners, zur Abrundung der Tools rund um den ForexBull, seine Projekt-Handschrift tragen.